Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
Wandern in Thüringen
Radwanderpauschale in Bad B... 189,00€
Radwanderpauschale in Bad Berka / Thüringen
Radwandern in Bad Berka / Saaleland - Angebot inkl. Fahrr...
Thüringen Spezial 105,00€
Thüringen Spezial
Thüringen und den Rennsteig entdecken. 2 ÜN, Schlemmerb...
<< Zurück

Goethewanderweg von Ilmenau nach Stützerbach

Jan
Feb
Marz
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
20Km 680Hm
Etappen 1 Schwierigk. Mittel
Wegeart Streckenweg  

 



Sonstiges:

Start Ilmenau am Amtshaus
Ziel Stützerbach am Rennsteig
Landschaft: Mittelgebirge
Wege: Streckenweg
Gepäcktransfer: Nicht nötig
Schutzhütten: Unterwegs gibt es mehrere Schutzhütten, zB in Manebach, Kickelhahn, Hirtenwiese...
Kinderfreundlich Mäßig

Anbieterinformationen

Anbieter:
Mail:
Internet: Stützerbach
Telefon:
Prospekt: http://

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Prädikat
Kurzinfo
Eine Liason aus Kultur und einem sehr gelungenen Wanderweg bildet der Goethewanderweg, der nun als Prädikatsweg "Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet wurde.
 
Wasser auffüllen
Mehrere kleine Bäche, Lebensmittelladen in Manebach, Kickelhahn und Auherhahn.

 

Anfahrt & Parken
In Ilmenau gibt es in Startnähe mehrere Parkmöglichkeiten. Wer kostenlos parken will, muss schon etwas weiter weg oder Glück haben. Zurück geht es mit dem Bus. Die Verbindung wird häufig gefahren.
      QR Code
Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
Stützerbach

 

Prädikatsweg Wanderbares Deutschland: Goethewanderweg


Der Wanderweg verbindet Wohn- und Wirkungsstätten Goethes, die Eingang in sein künstlerisches Schaffen fanden. In der Jagdhütte auf dem Kickelhahn (861 m ) schrieb er am 6.8.1780 eines seiner bekanntesten Gedichte („Wandrers Nachtlied" Über allen Gipfeln ist Ruh...). Der Goethewanderweg wurde 1970 auf Anregung von Ilmenauer Goethefreunden, von der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar angelegt. Er ist mit einem „G" gekennzeichnet.


Strecke:

  • Ilmenau / Amtshaus
  • Ilmenau / Zechenhaus
  • Mittlerer Berggraben
  • Schwalbenstein
  • Schöffenhaus
  • Emmastein
  • Manebach
  • Goethehäuschen am Kickelhahn
  • Jagdhaus Gabelbach
  • Finsteres Loch
  • Auerhahn
  • Stützerbach Goethehaus

 

"Wandrers Nachtlied"

Über allen Gipfeln
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vöglein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

 

Geschichtliches zu Stützerbach:

Die ersten Spuren von Stützerbach findet man schon im Jahre 1365. Es ist eine kleine Siedlung, eine "Herberge mit Stall und Kapelle an der Handelsstraße", die vom Syfried dem Einsiedler für die Handelsleute gebaut wurde. Erste schriftliche Beweise für die Besiedlung vom ursprünglichen "Stoetzerbach"- einer Schneidemühle stammen aus dem Jahre 1506. Damals siedelten sich rings um die "Viehöfe" Bergleute, Holzfäller, Harzscharer, Kienrußbrenner, Fuhrleute und Hirten an. Unter der Herrschaft der Henneberger wurde im Jahre 1660 die Teilung von Stützerbach vollzogen und fiel in weimarischen (Gebiet der Ernestiner) und preussischen (kursächsisches Gebiet) Besitz. Die Grenze verlief längs des Baches Lengwitz.
Das eigentliche Dorf entstand erst mit dem Bau einer Glashütte im Jahre 1647/1656, deren Tradition bis zum heutigem Tag fortgesetzt wird. 1670 bekam die weimarische Seite das fürstliche Privileg auch eine Glashütte zu errichten.
In beiden Teilen wurden später Kirchen gebaut, getrennte Friedhöfe angelegt, die heute noch zu besichtigen sind.


Das Dorf wuchs in der malerischen Landschaft der wunderschönen Wälder, die schon zu damaliger Zeit viele Besucher und Wanderer in ihren Bann gezogen hat.

Auch Johann Wolfgang von Goethe blieb von ihrer Schönheit nicht unberührt. Er kam im Jahre 1776 das erste Mal nach Stützerbach und kehrte von da an 12 Mal hierher zurück. Wie stark ihn die Pracht der Natur beeindruckt hatte, fasste er in den Worten des nachfolgenden Gedichtes zusammen, das auch zu den Meisterstücken der Weltliteratur gehört:

Hotel Heubacher Höhe
Hotel Heubacher Höhe
Das Freizeitangebot im und rund um das Sport- und Familienhotel ist riesig un...
Stützerbach am Rennsteig
Stützerbach am Rennsteig
Der idyllische Wanderort am mittleren Rennsteig mit dem Premiumweg "Goethewan...
 
Thüringer Wald: Rennsteig und mehr!
Thüringer Wald: Rennsteig und m...
Auf dem schmalen, lang gestreckten Kamm des Thüringer Waldes verläuft der R...
Der Hochrhöner für Einsteiger
Der Hochrhöner für Einsteiger
Erleben Sie die Filetstückchen des Hochrhöners - z.B die höchsten Gipfel d...
 
Der Rennsteig im Thüringer Wald
Der Rennsteig im Thüringer Wald
Es ist DER Weitwanderweg und verläuft auf einer alten Handelsroute. Ca. 170K...
Von Heubach nach Schnett Rundwanderung
Von Heubach nach Schnett Rundwan...
Eine 7,5 Km lange Wanderung von Heubach nach Schnett im Thüringer Wald.
 






 

 

Jetzt kommst DU - Bewerte, beschreibe, teile oder lade Bilder hoch.

 
 
geschrieben von 
Bisher wurden keine Fotos hochgeladen.
Noch keine Videos vorhanden

 

Kontakt & Impressum - Werbung - Sitemap

 Deutschland - Wanderwege, Wanderregionen und Gastgeber in Bestform

wandern outdoor 58Ob Alpen oder Ostsee, in ganz Deutschland sind Wanderer unterwegs. Manche mögens flach, andere genießen die Mittelgebirge und viele sind in Süddeutschland unterwegs.

Nordic Walking

Der Hype ist vorbei, die Medien berichten kaum noch und es scheint ein verblasster Trend zu sein. Wirklich? Überall sehe ich Menschen mit Nordic Walking Stöcken und besonders in den örtlichen Vereinen ist man sehr aktiv. Dein eines ist Fakt, Nordic Walking ist immer noch so gesund wie 1997, als Marko Kantanewa aus Finnland diesen Breitensport entwickelte. Der einstige Stocklauf der Wintersportler zählt nach wie vor zu den 3 effektivsten Breitensportarten ( Skilanglauf, Schwimmen und Nordic Walking ) da die Gelenkbelastung gering ist und es sich um ein Ganzkörpertraining handelt. Alle Tipps und Infos, auch bei Gesundheitsproblemen gibt es in unserem Themenspecial Nordic Walking.

Outdoor

Draußen zu sein ist in und mit der richtigen Bekleidung und Wanderschuhen wird es noch angenehmer. Wir hatten Wanderschuhe im Test und auch Jacken. Außerdem stellen wir euch tolle Aktionen wie Flying Fox, Hängebrücken und ähnliches vor. Ebenso wird der Bereich Campingausrüstung angeschnitten und auch hier hatten wir einiges zum Testen.

Wanderevents

Die Wanderungen als geselliges Freizeitvergnügen gibt es schon lange und sind seit einigen Jahrzehnten in der Hand von Wandervereinen. Aber die Vielfalt ist größer geworden und so gibt es neue, touristische Events wie die 24 Stunden Wanderungen, Wandermarathons oder Wanderwochen mit Rahmenprogramm. Einige davon sind extrem gut besucht wie die 24h von Bayern, der Frankenwald Wandermarathon oder die 24 Stunden vom Edersee. Vor allem der gesellige Faktor spielt hier eine enorm große Rolle bei den Wanderfreunden. Aber nicht nur das Internet dient als Informationsquelle, sondern auch Messen wie die CMT, Free oder auch die TourNatur in Düsseldorf.