Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
Wandern in Garmisch-Partenkirchen
Mobil mit der Bahn in Garmi... 370,00€
Mobil mit der Bahn in Garmisch-Partenkirchen
Damit du bereits deine Anreise entspannt genießen kannst...
Frauenpower mit Zuckerl 200,00€
Frauenpower mit Zuckerl
Ganz unter dem Motto: „Eine Woche für mich – Frauenp...

Impressum

<< Zurück
Wandern in Garmisch-Partenkirchen
A Rucksack und zwoa Steckn 329,00€
A Rucksack und zwoa Steckn
Tief durchatmen und: weiter wandern! Die sanfte Bewegung,...
Frauenpower mit Zuckerl 200,00€
Frauenpower mit Zuckerl
Ganz unter dem Motto: „Eine Woche für mich – Frauenp...

Um den Wank - Esterbergalm - Gschwandtnerbauer - Gamshütte

Jan
Feb
Marz
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
15,2 Km 1236Hm
1216Hm 790Hm
Etappen 1 Schwierigk. Mittel
Wegeart Rundweg  

 



Sonstiges:

Start Wankbahn - Mittelstation
Ziel Farchant
Landschaft: Voralpen
Wege: Rundweg
Gepäcktransfer: keiner
Schutzhütten: Keine
Kinderfreundlich Ja

Anbieterinformationen

Anbieter: Tourist Information
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: GaPa im Netz >>
Telefon:
Prospekt: Zum Prospekt >>

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Kurzinfo
Der Wank zählt aufgrund seines Panoramas zu den beliebtesten Ausflugsbergen in Garmisch-Partenkirchen. Trotzdem genießt du auf weiten Teilen der Strecke Ruhe und Beschaulichkeit.
 
Wasser auffüllen
Esterbergalm, Gschwandtnerbauer und Panorama Gasthof

 

Anfahrt & Parken
In Farchant
      QR Code
Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
Garmisch-Partenkirchen

 

Um den Wank herum über die Esterbergalm, Gschwandtnerbauer und die Gamshütte

 
Der Wank zählt aufgrund seines Panoramas zu den beliebtesten Ausflugsbergen in Garmisch-Partenkirchen. Trotzdem genießt du auf weiten Teilen der Strecke Ruhe und Beschaulichkeit.

Zugspitz-Region: Aussichtsreicher Rundwanderweg

Von der Mittelstation der Wankbahn über den Hüttlsteig zur Esterbergalm hat man auf ganzer Strecke Blick auf den Kramer und das Ammergebirge, deren Reize auf vielen anderen Wegen oft vernachlässigt werden. Die Esterbergalm ist Weidegebiet für Pferde und Jungrinder. Sie wurde 1408 erstmals urkundlich erwähnt. Am Kaltwassergraben geht es auf schmalen Pfaden bis zum Gschwandtnerbauern. Von dort gelangst du über die Gamshütte und das Franziskanerkloster St. Anton wieder bis ins Tal. In St. Anton wird der heilige Antonius verehrt, er soll Partenkirchen einst vor den Tirolern im spanischen Erbfolgekrieg beschützt haben.

Frauenpower mit Zuckerl
Frauenpower mit Zuckerl
Ganz unter dem Motto: „Eine Woche für mich – Frauenpower mit Zuckerl“ ...
A Rucksack und zwoa Steckn
A Rucksack und zwoa Steckn
Tief durchatmen und: weiter wandern! Die sanfte Bewegung, die gesunde Luft un...
 
Von der Kochelbergalm über den Riessersee zur Aule-Alm
Von der Kochelbergalm über den ...
Romantische Wanderung für die ganze Familie - zu jeder Jahreszeit ein abwech...
Um den Wank - Esterbergalm - Gschwandtnerbauer - Gamshütte
Um den Wank - Esterbergalm - Gsc...
Der Wank zählt aufgrund seines Panoramas zu den beliebtesten Ausflugsbergen ...
 






 

 

Jetzt kommst DU - Bewerte, beschreibe, teile oder lade Bilder hoch.

 
 
geschrieben von 
Bisher wurden keine Fotos hochgeladen.
Noch keine Videos vorhanden

 

Kontakt & Impressum - Werbung - Sitemap