Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
Alpenwelt Karwendel

Impressum

<< Zurück

Fränkischer Gebirgsweg

Jan
Feb
Marz
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
425 km 10.500 hm
10400 10400
Etappen 22 Schwierigk. Mittel
Wegeart Streckenweg  

 



Sonstiges:

Start Untereichenstein
Ziel Pegnitz
Landschaft: Mittelgebirge
Wege: Streckenweg
Gepäcktransfer: Frankenwald Tourismus Center
Schutzhütten: Keine Angaben
Kinderfreundlich Mäßig

Anbieterinformationen

Anbieter: Frankenwald Tourismus
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: Frankenwald
Telefon:
Prospekt: Zum Prospekt >>

Artikel bewerten
(1 Stimme)

 

Prädikat
Kurzinfo
Er beginnt am „Drehkreuz des Wanderns“ in Blankenstein und führt auf 425 km durch den Frankenwald, das Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz.
 
Wasser auffüllen
Bitte genug mitnehmen.

 

Anfahrt & Parken
Diese findet ihr in den Startorten der Etappen: http://www.fraenkischer-gebirgsweg.de/orte/
      QR Code
Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
Bad Steben

 

Fränkischer Gebirgsweg

 

Nominiert zur Wahl "Deutschlands schönster Wanderweg 2014" und hier könnt ihr für ihn  abstimmen: http://www.wandermagazin.de/page.asp?pageID=2971

 


markierung gebirgswegDer 425 Kilometer lange „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ beginnt in Blankenstein/Untereichenstein am „Drehkreuz des Wanderns“, wo sich auch Frankenweg, Kammweg und der historische Rennsteig treffen. Durch den Frankenwald, das Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz führt er bis nach Hersbruck in der Frankenalb, wo er in den Frankenweg mündet. Der Fränkische Gebirgsweg verbindet die höchsten Gipfel der faszinierenden fränkischen Naturlandschaften und überzeugt mit hervorragender Wegeführung, abwechslungsreichen Kulturlandschaften und vielfältigem Wanderservice.
gebirgsweg 138,5 Kilometer des Weges führen im östlichen Randgebiet des Frankenwaldes durch das Land des „Blauen Goldes“ von Untereichenstein bis nach Münchberg, stets im Wechsel von tief eingeschnittenen Tälern und sanft geschwungenen Hochflächen. Der erste Teil des Weges führt an der Saale entlang, direkt am ehemaligen deutsch-deutschen Grenzstreifen. Das sogenannte „Grüne Band“ ist heute der längste zusammenhängende Biotopverbund Deutschlands und prägt die Region, ebenso wie der Schiefer – das Blaue Gold – und Vulkangestein. Im weiteren Verlauf hat man den 794 Meter hohen Döbraberg im Blick oder kann in Issigau die kunsthistorisch wertvolle Simon-Judas-Kirche besichtigen. Auf dem Weg nach Münchberg öffnen sich dann immer wieder Aussichten auf das Hohe Fichtelgebirge, durch das im Anschluss an die Frankenwaldlandschaft die Wanderroute führt.

www.fraenkischer-gebirgsweg.de

 


logo frankenwaldBuchung und weitere Informationen:
FRANKENWALD TOURISMUS
Service Center
Adolf-Kolping-Str. 1
96317 Kronach
Tel.: +49 9261 601517
Fax: +49 9261 601515
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.frankenwald-tourismus.de

 

eu

 

Mehr Wanderideen

Vom Rennsteig ins Bierparadies Kulmbach
Fränkischer Gebirgsweg
Burgruine Lichtenberg
 
Vom Rennsteig ins Bierparadies Kulmbach
233,00€
Fränkischer Gebirgsweg Burgruine Lichtenberg  

Vom Rennsteig ins Bierparadies Kulmbach
Vom Rennsteig ins Bierparadies K...
6 Ü/F, Zimmer mit DU/WC geht es durch den Frankenwald zwischen Rennsteig und...
 
Fichtera-Weg in Nordhalben - Steigla
Fichtera-Weg in Nordhalben - Ste...
Rundwanderung über den Tteufelssteig zum Nordhalbener Ködel und über die F...
Fränkischer Gebirgsweg
Fränkischer Gebirgsweg
Er beginnt am „Drehkreuz des Wanderns“ in Blankenstein und führt auf 425...
 






 

 

Jetzt kommst DU - Bewerte, beschreibe, teile oder lade Bilder hoch.

 
 
geschrieben von 
Bisher wurden keine Fotos hochgeladen.
Noch keine Videos vorhanden

 

Kontakt & Impressum - Werbung - Sitemap